Frühchristliches Köln

Die App Frühchristliches Köln führt Sie durch das Köln des frühen Christentums.

Die Kirchen mit frühchristlichen Spuren sind auf der Karte verzeichnet, die direkt in der App gespeichert ist. Somit entfallen Roaming-Gebühren. Falls Sie sich in der Nähe einer Kirche befinden, werden Sie darauf hingewiesen und können sich vor Ort die jeweiligen Informationen anschauen.

Zu jeder Kirche sind die archäologischen Baupläne sowie Fotos der Bauten bzw. Funde vorhanden. Einige Kirchen verfügen sogar über Videos.

Die App wurde zusammen mit Sebastian Ristow (Köln) und in Zusammenarbeit mit Guido Faccani (Zürich) sowie den Zürcher Studierenden Zaida Haener und Emmanuel Termine im Rahmen des Projektes CARE D-A-CH sowie unterstützt durch E-Learning-Mittel der Philosophischen Fakultät und Projektmittel des Historischen Seminars der Universität Zürich erstellt. Entwickelt wurde sie von Michael Sommerhalder. Die App wird auf Deutsch, Englisch, Italienisch und Holländisch angeboten.

Seit dem 10. September 2012 ist die App in der Version 1.2 mit neuen Bildern für die Kirchen St. Severin und St. Gereon sowie der Behebung eines Lokalisierungsfehlers verfügbar.

 

Mehr Informationen zur App finden Sie auf der Homepage der Universität Zürich

Direkt herunterladen können Sie die App im AppStore

Am 11. September veröffentlichte der Kölner Stadt-Anzeiger einen Bericht über die App.

 

 

 

 

Screenshots: