Apsis

Die Apsis (griechisch ἁψίς hapsís ‚Gewölbe‘) kann den Grundriss eines Keissegmentes, Halbkreises, Hufeisens oder eines Polygons haben. Die Apsis schliesst an einen Raum an.

Apsiden sind typische Bestandteile von antiken Basiliken (Markt- oder Gerichtshallen) und von Kirchen. Apsiden treten in der Regel nach außen aus der Wandfläche hervor, können aber auch innerhalb des Baukörpers liegen oder rechtwinklig ummantelt sein. Die Apsis wird oft von einer Halbkuppel überdeckt, kann aber auch eine Flachdecke haben. Eine kleine Apsis, meist die von Querschiff- oder Seitenkapellen, wird auch als Apsidiole bezeichnet.