Basis

Genf, Kathedrale. Attische Basis auf Plinthe. Römisch. Bild SCA Genève.

Eine Basis (lat. basis = Sockel; von griechisch βάσις básis = Fuß, Grundlage, Fundament) ist im Bauwesen der unterste Bauteil einer Säule, auf dem der Schaft aufsitzt. Die Basis kann selbst wiederum auf einem Sockel (lat. socculus = "kleiner Schuh") bzw. einer Plinthe (griech. plinthos, lat. plinthus, deutsch „Ziegel“) stehen. Sockel oder Plinthe sind meist schmucklos.

Die Basis könnte ihren Ursprung im Holzständerbau haben. Holzstützen wurden auf Steinplatten gestellt, um zu verhindern, dass aufsteigende Bodenfeuchtigkeit die Holzstütze zerstörte und um die Druckfläche der Stütze zu vergrößern und damit ein Einsinken der Stütze in den Boden zu vermeiden.